denisova zahn MPI EVA.jpg.1561238

(Bild: Spektrum der Wissenschaft)

Ein oberer Molar verändert unsere Kenntnis der Frühgeschichte. In der Höhle von Denisova / Altaigebirge wurden Schädelfragmente und dann auch ein Molar gefunden, der deutlich macht, dass unsere Geschichtsbücher neu geschrieben werden müssen...

Bis vor ca. 30 Tausend Jahren gab es nicht nur den Neandertaler-Menschen und dann den Homo sapiens sapiens - der aus Afrika über Kleinasien einwanderte - sondern im Osten auch noch den Denisova-Menschen. Dieser wanderte dann auch von Armenien bis nach Südost-Asien und evtl. auch Polynesien.

Und der Molar half bei der Unterscheidung und der Gewinnung von Genmaterial zur kompletten Erstellung der DNA-Sequenz. Übrigens wir alle haben heute noch ca 7% Genanteile des Neandertalers in uns - unter anderem unsere Haarstrukturen, die an das "oberfränkische" Wetter angepasst sind. ;-)

Mehr Info: [hier]

 

Zusätzliche Informationen